Skip to main content

Urlaub im eigenen Garten

Zu Hause schwimmen
 

Die glitzernde Wasseroberfläche lockt und verspricht ungestörte Badefreuden. Ein eigener Pool ist gerade jetzt in Zeiten von Corona eine Anschaffung, die Freude macht. Neben klassischen Pools stehen Schwimmteiche ganz oben auf der Wunschliste vieler Gartenbesitzer. Schwimmen im eigenen Garten – dabei denken die meisten Menschen an türkisblaue Rechtecke. Dabei hat der klassische Swimmingpool in den letzten Jahren durchaus Konkurrenz bekommen. Schwimmteiche sind gefragter denn je, und in den letzten Jahren wurde das Angebot durch Bio-Pools ergänzt, die teilweise auch unter dem Namen Living-Pools oder Natur-Pools gebaut werden.

Das Prinzip eines gängigen Swimmingpools ist den meisten aus dem Freibad geläufig: Das Wasser wird zusätzlich zur Filterung durch chemische Zusätze, meist Chlor oder Ozon, desinfiziert. In einem Bio-Pool erfolgt die Wasserreinigung anders: Beim Bio-Pool wird dem Wasser nichts zugesetzt, sondern ­entnommen, vor allem Phosphat. Damit ist den Algen die Wachstumsgrundlage entzogen. Diese Filtersysteme arbeiten mit Mikroorganismen und können unterhalb eines Holzdecks verschwinden, so dass der Bio-Pool optisch nicht mehr von einem konventionellen Schwimmbecken zu unter­scheiden ist.

Natürliches Badevergnügen
 

Bei einem Schwimmteich wirken die Pflanzen nicht nur deko­rativ, sondern unterstützen auch die Wasserreinigung. An das eigentliche Bade­becken schließt sich eine Vegetationszone an. Die dort wachsenden Pflanzen sowie Mikroorganismen entziehen dem Wasser Nährstoffe und übernehmen die Reinigung auf natürliche Weise. Etwa die Hälfte des Teiches steht zum Schwimmen zur Verfügung, der Rest wird für den Regenerations­bereich benötigt.

Neben dem Platz und der Entscheidung für die Art der Wasserreinigung spielt die Gestaltung eine wichtige Rolle. Die Architektur des Hauses gibt den Stil vor. Der Garten gilt heute als verlängertes Wohnzimmer, und dann muss beides natür­lich gut zusammenpassen. Zu einem modernen Haus wirkt ein gerad­liniger Pool natürlich besonders stimmig, während bei einem Landhaus mit ­natürlich wirkendem Garten die Verzahnung von Schwimmbereich und Garten ist. Wobei auch beim Thema Schwimmen im Garten der Grundsatz gilt: Erlaubt ist, was gefällt und gut funktioniert.

Aktuelles

Seien Sie immer top infomiert über unsere Aktivitäten und Angebote.

Aktuelles

GartenArt

GartenArt ist kein im klassischen Sinne „grünes“ Magazin, sondern beschäftigt sich vielmehr mit allen Bereichen, die das Leben im Grünen berühren und beeinflussen.

Einblicke